Bundes-ESG

 

Die ESGn und ihre Arbeit

Wir sind ein studentisch verantworteter Verband und arbeiten seit langem an gesellschaftspolitisch relevanten Themen, die sicher auch euch interessieren. Als Dachverband der rund 130 Evangelischen StudentInnengemeinden (ESG, Mehrzahl: ESGn) in den verschiedenen deutschen Hochschulorten bieten wir in diesem Rahmen bundesweite Veranstaltungen und Mitarbeit in den studentischen Selbstverwaltungsgremien an.

Um dem schnellen Wandel studentischer Lebenswelten und der großen Fluktuation an den Hochschulen Rechnung zu tragen, formuliert die ESG ein möglichst offenes Programm. Dabei werden Grundlinien eines vielfältigen Dialogs deutlich: das kritische Gespräch zwischen Theologie und Glaube, zwischen Theologie und anderen Wissenschaften, zwischen Frauen und Männern; politische und kulturelle Bildungsmöglichkeiten, soziale Projekte, Begegnungsangebote, Beratung und Seelsorge.

Die ESG ist Teil der Hochschule und Teil der Kirche. Sie kann zwischen beiden vermitteln und ihre Entwicklung begleiten. Sie regt dazu an, sich mit Themen zu beschäftigen, die an der Hochschule zu kurz kommen: mit Wissenschaftsethik und Bildungspolitik, mit dem Leben als Christ im Labyrinth Hochschule.

Die Bundesarbeit der ESG richtet sich an alle Gemeinden, fordert sie zur Mitarbeit auf und räumt ihnen Sitz und Stimme in der ESG-Bundesversammlung ein. Sie unterstützt die Arbeit der Gemeinden durch Seminare, Fortbildungen und Serviceleistungen. Auch auf Bundesebene entscheiden die Studierenden: sie entscheiden über Perspektive und Strukturen der Arbeit, wer auf welcher Ebene die ESG vertreten soll.

www.bundes-esg.de