Gespräche (themat.) und Vorträge

Wir laden ein zum offenen, konstruktiven Gespräch und dazu, gemeinsam Neues zu entdecken und zu erarbeiten. Folgendes gibt es:

  • EIN-Sichten, Lektüre von Eckhart Tolle
  • Wer bin ich ohne mein Drama?
  • Vorträge „Spiritualität heute“
  • Inneres Erforschen
  • Altgriechische Lektüre: Philo von Alexandrien, De Abrahamo
  • Befreiungstheologischer Lesekreis

 

EIN-Sichten

Wir lesen Eckhart Tolle: „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ Eine Lektüre-Mittagspause, die nicht anstrengt. Innehalten – Körper und Seele entspannen – sich öffnen.

  • Termin: jeden Mittwoch im Semester, 13.15 bis 14.00 Uhr
  • Ort: Schlatterhaus, kleiner Saal
  • Lektüre (zur Anschaffung empfohlen): Eckhart Tolle: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart, Kamphausen-Verlag
  • Kontakt: Michael Seibt, www.michaelseibt.com

 

Wer bin ich ohne mein Drama?

Wir untersuchen belastende Gedanken und negative Selbstgespräche nach der Selbstbefragungsmethode „The Work“ von Byron Katie.

  • Termine: Mo, 29.05.2017, 20.15 Uhr; Mo, 19.6.2017, 20.15 Uhr
  • Ort: Schlatterhaus

 

Spiritualität heute

Diese Vortrags- und Gesprächsreihe möchte Impulse geben, eine Spiritualität für heute zu entdecken und zu leben. Die Abende stehen unter den folgenden Themen:

13.02.2017 Open Hands – Grundlagen und Praxis des Handauflegens

Anne Höfler, Lindau

13.03.2017 Dorothee Sölle – widerständige Theologin und moderne Mystikern

Dorothea Pöhlmann-Janzen

24.-25.03.2017 Seminar: Einführung in die Praxis des Handauflegens

Ursula Krimmel

15.05.2017 Diamond approach – eine Verbindung östlicher und westlicher Ansätze zur seelischen und spirituellen Entwicklung

Michael Seibt

30.05.2017 Beredtes Schweigen – zur Sprache der Mystik

Michael Seibt; Bachgasse 5; im Rahmen des Gesprächskreises „Glaube und Vernunft“, Beginn: 20.00 Uhr

  • Ort: Schlatterhaus, kleiner Saal
  • Zeit: jeweils 20.15 Uhr – 21.45 Uhr
  • Kontakt und Referent: Michael Seibt, michael.seibt@elkw.de, Tel. (07071) 23097 oder (07071) 856623
  • Weitere Informationen: www.michaelseibt.com

 

Inneres Erforschen

…  ist eine Einladung, die gegenwärtige Erfahrung zu erkunden – ohne Bewertung, aufmerksam und präsent. Wenn wir zulassen und verstehen, was wir erleben, erfahren wir zunehmend auch die tieferen Wahrheiten der göttlichen Gegenwart. Die Gruppe ist offen, es gibt keine Teilnehmerbeschränkungen.

  • Ort: Schlatterhaus, Österbergstr. 2, 72074 Tübingen
  • Termine: jeweils Dienstag, 18.15 – 19.45 Uhr
  • Kontakt: Michael Seibt, michael.seibt@elkw.de, Tel (07071) 856623
  • Weitere Informationen: www.michaelseibt.com

 

Altgriechische Lektüre: Philo von Alexandrien, De Abrahamo

Überlegungen eines jüdischen Philosophen und exegeten aus Alexandrien zur zeit Jesu zu Abrahman und dem ungeschriebenen Gesetz. Für Altgriechisch-Liebhaber und -Übende. Zum Reinstolpern, ohne Vorbereitung, auch für GelegenheitstäterInnen geeignet.

Kopien der Texte liegen vor, Lexikon und Grammatik bitte selbst mitbringen.

  • Dienstags während des Semesters, 13.30-14.30 Uhr
  • Schlatterhaus, Clubraum I, 1. Stock
  • Kontakt: Christina Jeremias-Hofius,   christina.jeremias-hofius@elkw.de

Befreiungstheologischer Lesekreis

Eingeladen sind alle, die daran interessiert sind, politische, kirchliche und soziale Fragen unserer Zeit mit der Theologie und dem Glauben ins Gespräch zu bringen und unsere Gesellschaft und Lebenswelt kritisch zu hinterfragen. Zu Beginn des Semesters suchen wir gemeinsam ein Semesterthema, dabei können Wünsche aufgenommen werden. Wir treffen uns alle zwei Wochen in gemütlicher Atmosphäre im Clubraum (1. Stock) des Schlatterhauses. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!
Erstes Treffen: 25.10.2107, 20.00 Uhr
Weitere Termine alle zwei Wochen
Ort: Schlatterhaus, Clubraum im 1. OG
Kontakt: Franziska Söll soell-fs@outlook.de
 www. befreiungstheologisches-netzwerk.de