In der ESG wohnen

In den Wohngemeinschaften der ESG im Schlatterhaus und im Dietrich-Bonhoeffer-Haus können Studierende wohnen, die Interesse daran haben, in der ESG mitzuarbeiten.

Wir erwarten unter anderem Mitarbeit im Gemeinderat, dem basisdemokratischen Entscheidungsorgan der ESG. Der Gemeinderat ist mehr als nur ein Verwaltungsgremium. Er bespricht und plant die Arbeit der ESG, trifft Entscheidungen (z.B. Zimmerwahl) und organisiert das gemeinsame Leben (ESG-Abende, Arbeitskreise und -gruppen in der ESG, Feste, Mitwirkung an Gottesdiensten, etc.).

Interesse an religiösen, kulturellen und politischen Themen in freiem Gespräch und kritischer Offenheit ist erwünscht. Für soziales  Engagement werden vielfältige Möglichkeiten geboten.

Den Wohnheimantrag und die Zimmerwahlordnung finden Sie hier:

Zimmerwahlordnung neu                    wohnheimantrag_vorlage

Bitte schicken Sie Ihren Antrag an das Sekretariat, zu Händen von Isolde Schäfer, Österbergstr. 2, 72074 Tübingen. Bewerbungsschluss ist jeweils gegen Ende eines Semesters. Die Bewerberinnen und Bewerber werden zur Vorstellung in den Gemeinderat der ESG eingeladen. Wenn es nicht möglich ist, persönlich zu erscheinen, genügt auch die schriftliche Bewerbung.

Bewerbungsschluss für das Sommersemester 2017 ist der 16. Januar 2017!
Die Zimmerwahl für das Sommersemester findet am Montag, 6.2.2017, im Schlatterhaus, Osterbergstraße 2, kleiner Saal, statt.

Auch nach diesem Termin werden möglicherweise noch Zimmer vergeben.

Wir schließen Semesterverträge mit einer Laufzeit bis zu vier Semestern ab. Verlängerungen sind möglich. Kündigungen erfolgen jeweils zum Ende eines Semesters (31.3. und 30.9.).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Isolde Schäfer, Tel. (07071) 23097,  stadtmitte@esg-tuebingen.de