Leitbild der ESG

1.  Die evangelische Studierendengemeinde in Tübingen, wie sie sich in der Stadtmitte (Adolf-Schlatter-Haus) und auf Waldhäuser Ost (Dietrich-Bonhoeffer-Haus) konstituiert, ist Gesicht der Evangelischen Kirche an der Universität Tübingen. Unser Gemeinderat ist basisdemokratisch organisiert. Mitarbeit endet nicht an Konfessions-, Weltanschauungs- oder Altersgrenzen.

2. Die ESG Tübingen orientiert sich an der Botschaft der Bibel. In ihr wird erzählt von der Befreiungsgeschichte Gottes mit seinem Volk und dem solidarischen Handeln und Reden Jesu, seiner Kreuzigung und seiner Auferstehung. Durch Wort und Tat verkündet die ESG Tübingen Jesus Christus als Zuspruch und Anspruch an uns. Sie setzt sich kritisch mit christlichen Traditionen und gesellschaftlicher Wirklichkeit auseinander.

3.  Wir sind Studierende aller Fakultäten mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen sowie verschiedenen religiösen und politischen Überzeugungen. Deswegen suchen wir den lebendigen Dialog miteinander sowie die fächerübergreifende Auseinandersetzung mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen.

4. Zusammen sind wir auf dem Weg zu Gott, zu Gemeinschaft und zum Dienst am Nächsten und an der Schöpfung. Spiritualität, Begegnung miteinander und das Engagement für andere sind uns wichtig. Dementsprechend handeln wir.

Stand: 07. Januar 2013